• Kieferorthopädie für Kinder und Jugendliche
  • Kieferorthopädie für Kinder und Jugendliche

Kieferorthopädie für Kinder und Jugendliche

Frühe Erkennung von Störungen und Fehlfunktionen im Kieferbereich und Zahnsystem sind oft entscheidend.

Zahngesundheit heißt nicht nur Kariesfreiheit und gesundes Zahnfleisch! Was helfen 20 kariesfreie Milchzähne, die als Gebiss nicht richtig zusammenarbeiten?

Kinder und KleinkinderAls Kieferorthopäden sehen wir unsere Aufgabe nicht nur in der Behandlung von „schiefen Zähnen“ sondern auch in der Vorbeugung und Früherkennung solcher Fehlentwicklungen. Präventive Maßnahmen können schon im im Milchgebiss und frühen Wechselgebiss eingeleitet werden.

Frühzeitig erkannte Fehlstellungen lassen sich bei Kindern oft mit einfachen Maßnahmen behandeln.

Deshalb ist es sinnvoll, bereits wenn alle Milchzähne durchgebrochen sind, eine kieferorthopädische Praxis aufzusuchen. Das kann bereits bei Drei- bis Vierjährigen sinnvoll sein. Meist kann mit einer Behandlung noch gewartet werden, bis die Kinder 9 bis 10 Jahre alt sind, manchmal macht ein Behandlungsbeginn erst Sinn, wenn mit 12 Jahren alle bleibenden Zähne durchgebrochen sind.

Bei manchen Fehlentwicklungen ist jedoch die sog. Frühbehandlung erforderlich, die bereits im Milchgebiss einsetzen sollte.

Dies ist der Fall z.B. bei Kreuzbiss, wenn der Oberkiefer zu klein ist und sich nicht richtig entwickelt oder bei Progenie, wenn der Unterkiefer zu stark nach vorne wächst.

Solche Fehlentwicklungen werden mit der Zeit in ihrem Ausmaß und ihren Folgen immer dramatischer und eine Behandlung wird umso schwieriger, je später sie beginnt.

Wir versuchen möglichst, das Ziehen bleibender Zähne zu vermeiden.

Dies kann oft umgangen werden, wenn man mit der Behandlung früh genug beginnt. Solange das Kieferwachstum nicht abgeschlossen ist, kann es noch gezielt gesteuert werden!

Im Kindesalter arbeiten wir schwerpunktmäßig mit Hilfe der sog. Funktionskieferorthopädie.

Hierbei kommt z.B. der Bionator zum Einsatz, eine Zahnklammer, die über die Umstellung der Muskelfunktion als „Trainingsgerät“ das Wachstum und die Entwicklung der Kiefer positiv beeinflusst.

Wir bieten auf Wunsch nickelfreie Drahtmaterialien an, die bei der Herstellung herausnehmbarer Zahnspangen zum Einsatz kommen. Die Kinder können das Aussehen Ihrer Zahnspange selbst gestalten.


Kinder und Kleinkinder2ERKENNEN VON SCHÄDLICHEN ANGEWOHNHEITEN, SOGENANNTEN „HABITS“:

Schädliche Angewohnheiten wie Daumenlutschen, Lippenbeißen, Nägelkauen können zu Fehlentwicklungen des Kiefers und der Zähne führen.

Sogenannte Parafunktionen wie Sprach- und Schluckstörungen sowie die Mundatmung führen ebenfalls zu Fehlstellungen. Diese werden von uns in Zusammenarbeit mit Logopäden behandelt.


FRÜHZEITIGER MILCHZAHNVERLUST

Sind Milchzähne durch Karies oder Unfälle frühzeitig verloren gegangen, müssen unbedingt Maßnahmen eingeleitet werden, um die Lücken offen zu halten und spätere Probleme der bleibenden Zähne zu vermeiden.

Kontakt

Dr. J.-O. Westphal und Dr. M. Westphal

Kieferorthopäden

Sophienstrasse 8
95444 Bayreuth

Jugendabteilung
+49 921 61033
Erwachsenenabteilung
+49 921 61051

E-Mail: info@westphal-westphal.de

Anfahrt